Presse

Commander Junioren gegen Bockum auch im Heimspiel erfolglos

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach der deutlichen Hinspielniederlage zeigten die Commanders Velbert Junioren im Rückspiel gegen die Bockumer Bulldogs lange Zeit eine deutlich bessere Leistung, verloren nach sechzig Minuten jedoch mit 1:20.

Zweimal durften die Velberter im ersten Drittel in Überzahl ran – beide Male landete der Ball aber im eigenen Netz. Zwei herbe Rückschläge, hielt die Mannschaft bis dahin doch gut mit. Trotz der vielen eigenen Torchancen waren es die Gäste, die in der 20. Spielminute das 0:3 erzielen konnten.

Das Mitteldrittel startete für die Commanders dann aber optimal: Laurenz Reingen erzielte den 1:3-Anschluss und ließ bei den Velberter Fans noch einmal Hoffnung aufkeimen. Die weiteren Bemühungen der Gastgeber wurden mit mehreren Kontern beantwortet, die Bockum bis zum Drittelende auf 1:11 davonziehen ließen.

Im letzten Drittel sollte kein weiteres Commanders-Tor mehr fallen. Die Bulldogs dagegen blieben eiskalt und waren neun weitere Male erfolgreich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung