Presse

Commanders Junioren starten mit Niederlage in die Saison

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach sechs Saisons Abstinenz stellen die Commanders Velbert wieder ein Junioren-Team in der zweiten Liga. Obwohl die neu zusammengestellte Mannschaft sich erst einmal finden muss, hielten die Schlossstädter vor allem im ersten Drittel gut mit, mussten sich dem Crefelder SC am Ende aber deutlich mit 16:3 (2:1/5:1/9:1) geschlagen geben.

Nach dem Krefelder Führungstreffer in der 8. Spielminute, ließen die Commanders zunächst eine doppelte Überzahlsituation verstreichen, ehe Michael Laukert auf Zuspiel von Christian Mackeldanz im Powerplay in der 19. Spielminute den umjubelten Ausgleich erzielen konnte. Der Jubel hielt jedoch nicht allzu lange an, denn wenige Sekunden vor der Pause ließen die Gastgeber Commanders-Goalie Jonas Mackeldanz keine Chance und gingen mit 2:1 in Führung.

Im zweiten Drittel hatte Laurenz Reingen auf Zuspiel von Michael Laukert in der 25. Spielminute die passende Antwort auf das voraus gegangene Krefelder 3:1 parat. Krefeld zog infolgedessen das Tempo an und zog mit drei Treffern innerhalb von zweieinhalb Minuten auf 6:2 davon. Mit dem 7:2 in der 39. Spielminute machten die Hausherren alle Hoffnungen der Velberter zunichte.

Das Schlussdrittel war gerade einmal neunundzwanzig Sekunden alt, da stand auf der Anzeigetafel schon das 8:2. Daraufhin brach die Abwehr der Commanders völlig ein und machte sich das Leben durch ein doppeltes Unterzahlspiel auch noch zusätzlich schwer. Sieben Gegentore in weniger als sechs Minuten waren die Folge. Den Schlusspunkt setzte Krefeld mit dem sechzehnten Tor in der 58. Spielminute.

Weiter geht es in rund zwei Wochen mit dem Auswärtsspiel bei den Bockumer Bulldogs. Spielbeginn am 20.03. ist um 12:00 Uhr.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung