Presse

Commanders Bambinis verlieren zweites Saisonspiel mit 2:12 in Essen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Nach dem Sieg zum Saisonauftakt eine Woche zuvor, war die Euphorie groß, doch leider gab es für die „Kleinsten“ der Velberter beim Auswärtsspiel bei den SHC Rockets Essen keine Punkte.

Im ersten Drittel gelang den Gastgebern in der 4. Spielminute bereits das 1:0. Die Essener waren die spielbestimmende Mannschaft und legten in der 11. Spielminute das 2:0 nach.

Im zweiten Drittel füllten die Hausherren ihr Torekonto weiter auf und zogen nach Treffern in der 14., 17., 20. und 21. Spielminute auf 6:0 davon. Vor dem Schlussdrittel stellte Trainer Christian Mackeldanz die Reihen um, worauf die Commanders mit einem guten Start ins Schlussdrittel reagierten. Denn in der 27. Spielminute verkürzte Kapitän Lars Nemec auf Zuspiel von Nic Habura auf 6:1. Nachdem Essen in der 30. Spielminute in Unterzahl auf 7:1 erhöhte, gelang den Commanders nur dreizehn Sekunden später im Powerplay die direkte Antwort, als Carlotta Lowin einen Abpraller von Lars Nemec zum 7:2 über die Linie drückte. Doch im Anschluss an dieses Tor drängten die Rockets auf die Entscheidung. Und obwohl die Commanders bis zum Ende kämpften und gut dagegenhielten, war Essen bis zur Schlusssirene fünf weitere Male erfolgreich. So stand am Ende ein 12:2 auf der Anzeigetafel.

In zwei Wochen, am Samstag, den 28.03.2015, geht es dann auch schon weiter. Dann sind ab 15:45 Uhr die Mendener Mambas zu Gast im Sportzentrum.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung