Presse

Commanders Schüler trotz Blitzstart mit 3:5-Niederlage gegen Menden

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Commanders Schüler haben ihr Heimspiel gegen die Mendener Mambas trotz anfänglicher Überlegenheit mit 3:5 verloren.
Bereits nach 54 Sekunden hatte Kevin Schmidt die Commanders nach Vorlage von Michael Laukert mit 1:0 in Führung gebracht. Nur eine halbe Minute später erhöhte Michael Laukert sogar auf 2:0. Doch die Mambas bissen sofort zurück und kamen in der 3. Spielminute zum 2:1-Anschlusstreffer. Die Commanders verpassten es trotz einiger guter Möglichkeiten ihre Führung auszubauen und mussten in der 13. Spielminute den Ausgleich hinnehmen.

m zweiten Drittel drückte Jeremy Beers den Ball nach Vorlage von Michael Laukert in der 21. Spielminute über die Torlinie. Doch die Führung hielt nicht lange, denn fünf Minuten später konnte Menden den erneuten Ausgleich erzielen. Nachdem die Commanders eine dreißig-sekündige doppelte Überzahl nicht nutzten, bestraften die Gäste dies mit dem Führungstreffer zum 3:4 in der 32. Spielminute. Die Commanders ließen wieder einige Chancen aus und so gelang den Gästen in der Schlussminute das 3:5 - die Entscheidung.

Nach dieser vermeidbaren Niederlage rutschen die Commanders in der Tabelle auf den zweiten Platz hinter die Samurai Iserlohn ab. Doch schon ein Sieg am nächsten Samstag, den 20.09.2014 um 13:30 Uhr gegen die Bockumer Bulldogs würde den Commanders im vorletzten Saisonspiel wieder alle Chancen auf den ersten Tabellenplatz offenhalten. Dazu benötigt die Mannschaft aber viel Unterstützung durch die Zuschauer. Also alle vorbeikommen und das Sportzentrum zu einem Hexenkessel werden lassen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung