Presse

Commanders Bambinis erneut mit souveränem Sieg gegen Kaarst

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach dem Hinspiel in Kaarst, welches die Commanders mit 4:1 für sich entscheiden konnten, waren die Crash Eagles Kaarst bereits eine Woche später zu Gast im Sportzentrum.

Die Commanders wollten unbedingt die Tabellenführung behaupten, und ließen die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen. Denn nach gerade einmal 37 Sekunden schlugen die Commanders das erste Mal zu. Daniel Padolko legte ab auf Frederik Linnhoff, der eiskalt zur 1:0-Führung vollstreckte. Nur zweieinhalb Minuten später dasselbe Zusammenspiel und auf der Anzeigetafel stand bereits ein 2:0 für die Commanders. Das war's dann aber auch erstmal mit den Toren aus dem ersten Drittel, obwohl das Spiel bis zur ersten Pausensirene nicht weniger spannend war.

Auch im zweiten Drittel hielten die Commanders hinten die Null, aber auch vorne fiel kein weiteres Tor.
Dafür wurde es im dritten Drittel richtig spektakulär: Topscorer Frederik Linnhoff zog einfach mal von der Mittellinie ab und der Ball rollte nach sechs gespielten Sekunden ins Gästetor. Nur 29 Sekunden später tauchte Frederik Linnhoff erneut vor dem gegnerischen Tor auf, ließ dem Kaarster Goalie keine Chance und sorgte mit dem 4:0 für die Vorentscheidung.
In der 30. Spielminute gelang Kaarst der späte 4:1-Anschlusstreffer, doch eine halbe Minute später stellte Frederik Linnhoff auf Vorlage von Daniel Padolko die Vier-Tore-Führung wieder her. Den Schlusspunkt setzte Frederik Linnhoff in der 34. Spielminute, als er sich mit seinem Treffer zum 6:1 bereits zum sechsten Mal in die Torschützenliste eintragen durfte.
Die Commanders waren das ganze Spiel über die aktivere Mannschaft, standen defensiv sicher und dominierten die Gäste in allen Belangen.

Die Commanders bleiben nach diesem tollen Erfolg Tabellenführer und auf Meisterschaftskurs. Der Tabellenzweite Düsseldorf hat ein Spiel weniger bestritten und vier Punkte weniger auf seinem Konto.

Nächsten Sonntag kommt es ab 12:30 Uhr in Krefeld zu einem Schlüsselspiel gegen den momentanen Drittplazierten, die zweite Mannschaft des Crefelder SC, welches unbedingt gewonnen werden sollte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung