Presse

Commanders Bambinis stutzen Crash Eagles Kaarst die Flügel

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Commanders Bambinis haben im Kampf um die Deutsche Meisterschaft erneut einen wichtigen Dreier eingefahren. Beim Auswärtsspiel in Kaarst konnten die Commanders einen 4:1-Sieg bejubeln.

Nach der knappen Niederlage gegen die Düsseldorf Rams eine Woche zuvor wollten die Commanders zeigen, dass sie nicht umsonst auf dem ersten Tabellenplatz stehen. Musste man sich den Kaarstern in der Hauptrunde noch in beiden Spielen geschlagen geben, legten die Commanders im dritten Aufeinandertreffen der Saison besser los.
In der 7. Spielminute gelang Frederik Linnhoff im Powerplay auf Zuspiel von Phillip Bleckmann die wichtige 1:0-Führung. Die Commanders boten den Gastgebern nur wenig Raum und ließen kaum Torchancen zu. Doch im Abschluss lief bei den Commanders nicht alles optimal, sodass es bis zur ersten Drittelpause bei der knappen Führung blieb.
Das sollte sich nur zweieinhalb Minuten nach Beginn des zweiten Drittels rächen. Ein Ballverlust im Unterzahlspiel in der neutralen Zone führte zum 1:1-Ausgleich für Kaarst. Lange hielt dieser Spielstand aber nicht an, denn nur eineinhalb Minuten nach dem Gegentreffer wurde Frederik Linnhoff von Daniel Padolko freigespielt und traf zur erneuten Velberter Führung. Bis zum Ende des zweiten Drittels verteidigten die Commanders die Führung, verpassten es aber, sich erneut im Abschluss zu belohnen.
Ein Sprung in die Schlussphase des zweiten Drittels: Nach überstander Unterzahl setzten sich die Commanders im Angriffsdrittel fest, Kapitänin Nicole Schmidt wurde vor dem Tor von Frederik Linnhoff angespielt und sorgte mit ihrem Treffer zum 3:1 nach genau 31 gespielten Minuten zumindest für die Vorentscheidung. In der Schlussminute machte Daniel Padolko mit dem 4:1 nach einem Konter den Sack zu.

Nach diesem großartigen Erfolg bleiben die Commanders weiterhin Tabellenführer und Mitfavorit auf den Titel. Schon am nächsten Samstag, den 06.09., kommt es zum erneuten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Dann sind die Crash Eagles Kaarst zu Gast im Sportzentrum. Das Eröffnungsbully findet um 13:30 Uhr statt. Über viele Zuschauer würden wir uns sehr freuen! Der Eintritt ist wie immer frei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung